European Board of Urology English Deutsch

Urologie Heilbronn - Leistungsspektrum

Urologie und Gesundheit für Männer, Frauen und Kinder

Die Urologische Klinik Heilbronn beschäftigt sich mit allen akuten urologischen Erkrankungen. Zu den Schwerpunkten zählen die Therapie von urologischen Tumoren und die Kinderurologie.

Neben der Behandlung von Harnsteinleiden (I-Pad gesteuert), Blasenentleerungsstörungen, urologischen Fehlbildungen und der gutartigen Prostatavergrößerung stehen Diagnostik und Behandlung von Nieren-, Blasen-, Hoden- und Prostatakarzinomen im Vordergrund.

Spezialisiert auf schonende operative Behandlungsverfahren in minimal-invasiver Technik werden auch indizierte Chemotherapien durchgeführt. Fragestellungen der urologischen Prothetik, wie die Implantation von künstlichen Blasenverschlussapparaten bei Harninkontinenz oder Penisprothesen bei erektiler Dysfunktion gehören ebenfalls zu unseren Expertisen.

Die Urologie Heibronn arbeitet mit modernster Medizintechnik und 3-dimensionaler Präzision, computer- und robotergestützt (da Vinci ®) sowie mit Spezialinstrumenten, wie Videokameras und optischen Sonden. Darüber hinaus erfordert die minimal invasive Methode besondere Fähigkeiten und Erfahrung seitens der Operateure. Die Ärzte der Urologie Heilbronn sind auf dem Gebiet minimal invasiver Therapien und der Arbeit mit der da Vinci Opertaionstechnik ausgewiesene Spezialisten.

Die Urologie Heilbronn arbeitet ambulant und stationär.

Ambulante Therapien

- Nierensteinleiden
- Blasenschwäche, Inkontinenz, Bettnässen
- Blasenentleerungsstörungen
- Erektionsstörungen
- Unerfüllter Kinderwunsch
- Vasektomie (Sterilisierung)
- Zirkumzision (Beschneidung)
- Zystoskopie (Blasenspiegelung)
- Prostatabiopsie (Gewebeproben)
- Aging Male
- Venoportimplantationen zur Chemotherapie
- Spermiengewinnung
- Varikozelenoperationen
- Schockwellen Therapie bei IPP


Stationäre Therapien

 


Andrologie

- Unfruchtbarkeit der Mannes
- Erektile Dysfunktion
- Induratio Penis Plastica (IPP)
- Microchirurgie
- Refertilisierung (Kinderwunsch nach Sterilisierung)


Blase und Harnröhre

- Photodynamische Diagnostik oberflächlicher Blasentumoren
- Blasentumorresektion (TUR B)
- da Vinci ® computerassistierte radikale Zystektomie
- Laparoskopische und offene Zystektomie
- Harnableitung (Neoblase und Ileum-Conduit)
- Systemische und lokale Chemotherapie
- Laserbehandlung von Harnröhrenstrikturen
- Offene Harnröhrenplastik bei Strikturen (mit Mundschleimhaut oder Vorhaut)


Harnleiter

- Laparoskopische Harnleiterentfernung
- Harnleiterneueinpflanzung nach Verletzungen
- Harnleiterstrikturen
- Harnleiterabgangsengen
- Zertrümmerung von Harnleitersteinen (LISL)
- Ureteroskopische Entfernung von Harnleitersteinen


Hoden

- Operative Entfernung der Hoden
- Laparoskopisch retroperitoneale Lymphadenektomie
- Hodenbiopsie
- Nebenhodenentfernung (Epididymektomie)
- Hodenentfernung (Semicastratio)
- Ausschälen der Hoden (Subcapsuläre Orchiektomie)
- Wasserbruch (Hydrozele testis)
- Refertilisierungsoperationen (Andrologie)
- Nebenhodenentzündungen (Epididymitis)
- Hodentorsion
- Alle Formen der Medikamentösen Tumortherapie


Kinderurologie

- Missbildungen der Harnröhre
- Hodenhochstand
- Hypospadie
- Enuresis und Behandlung der kindlichen Inkontinenz
- Neurologische Blasenentleerungsstörungen
- Bauchhoden und Leistenhoden
- Ureterorenaler Reflux
- Harnleiterabgangsengenstenose
- Laparoskopische Nierenentfernung
- Nierenbeckenabgangsengen
- Phimose (Beschneidung)
- Steintherapie (Ureterorenoskopie, perkutaner Steintherapie, ESWL)


Kontinenz

- Weibliche und männliche Harn- und Stuhlinkontinenz
- Blasenvorfall und Blasenhebung
- Medikamentöse Therapie
- Belastungs- und Reflexinkontinenz
- Laparoskopische Sakrokolpopexie (Scheidenvorfall)
- Artifizielle Spinktersysteme


Niere

- Laparoskopische Nieren- und Nebennierenentfernung
- Organerhaltende laparoskopische oder roboter-assistierte (da Vinci ®) Nierentumorchirurgie
- Laparoskopische Nierenentfernung
- Immuntherapie, Chemotherapie
- Laparoskopische Nierenbeckenplastik mit miniaturisierten Instrumenten (SMART)
- Alle Formen der Medikamentösen Tumortherapie
- Nierensteine mittels ESWL
- Perkutane Nephrolitholapaxie (PCNL)


Prostata

- Laparoskopische und roboter-assistierte (da Vinci ®) radikale Prostatektomie
- Brachytherapie (Strahlentherapie)
- Hormontherapie Behandlung bei gutartiger Prostatavergrößerung
- TULP (transurethrale Laserenukleation der Prostata)
- TULVP (transurethrale Laservaporisation der Prostata)
- Elektroresektion der Prostata mit bipolarem Strom


Robotische Chirurgie mit
da Vinci ®

- Radikale Prostatektomie
- Radikale Zystektomie (in ausgewählten Fällen)
- Nierentumorenukleation bei Nierenkrebs
- Nierenbeckenplastik bei Nierenbeckenabgangsstenose
- Harnleiterreimplantation bei Ureterverletzung oder Reflux
- Sakrokolpopexie bei Gebärmuttersenkung
- Prostataadenomenukleation


Urologische Diagnostik

- Fluoreszenzdiagnostik bei Blasenkarzinom
- Urologische Ultraschalldiagnostik
- Starre und flexible Endoskopie des gesamten Harntraktes
- Ureterorenoskopie (URS)
- Urologische Ultraschalldiagnostik einschließlich der Colour Duplex Möglichkeit


Weitere Therapieformen

- Chemo-, Immun- und Systemtherapie aller urologischen Tumore
- Ambulante Chemotherapie, Onkologische Vor- und Nachsorge
- Palliativ- und Schmerztherapie